Icon1 Icon2 Icon3 Icon4

Digitalfunk

 digital

Weiter...

Jugendfeuerwehr

 

Weiter...

Information der Redaktion

Berichte und Termine zur Veröffentlichung

auf der KFV Homepage Bitte an die

Mail-Adresse redaktion(at)kfv-landshut.de senden.
Danke im Voraus für  aktuelle Informationen

aus euren Feuerwehren!

 

Imagefilm

ffbodimagefilm

Weiter...

Gründung einer Jugendfeuerwehr bei der FF Weng – 50. Jugendfeuerwehr im Landkreis Landshut

Jung FW WengWeng. Vor kurzem hieß der erste Kommandant der Feuerwehr Weng, Markus Eckhart die Dienstgrade der Kreisfeuerwehr im Schulungsraum der FF zu einem ganz besonderem Anlass willkommen: Die offizielle Gründung einer Jugendfeuerwehr stand auf der Agenda.

Weiterlesen: Gründung einer Jugendfeuerwehr bei der FF Weng – 50. Jugendfeuerwehr im Landkreis Landshut

Einsatzrückblick Jahreswechsel 2016/2017

IMG 0849Ungewöhnlich ruhig verliefen die letzten und die ersten Stunden zum Jahreswechsel 2016/2017 für die Einsatzkräfte der Feuerwehren im Landkreis Landshut.

Am letzten Abend des abgelaufenen Jahres 2016 wurden die Feuerwehren im Landkreis zu keinem Einsatz mehr alarmiert.

Weiterlesen: Einsatzrückblick Jahreswechsel 2016/2017

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bergham

03012017berghamBergham/Höhenberg. Zum Ende des Jahres hielt die Freiwillige Feuerwehr Bergham im Schützenheim in Höhenberg ihre Jahreshauptversammlung 2016 ab.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bergham

Schneller Zugang für die Feuerwehr

08122016002Vor kurzem konnte die Feuerwehr Tiefenbach sich erneut weiterbilden. Durch die Spende und Schulung des Schlüsseldienstes Labanca können die Einsatzkräfte im Notfall

Weiterlesen: Schneller Zugang für die Feuerwehr

Von heute an wird digital gefunkt

IMG 1965Feuerwehr und Rettungsdienst stellen um – Analogfunk nur noch als „Rückfallebene“

Seit Mitternacht des 01.12.2016 wird im Landkreis Landshut digital gefunkt. Für die Feuerwehren und den Rettungsdienst/ Katastrophenschutz ist die Integrierte Leitstelle Landshut (ILS) seit 0 Uhr nur noch über Digitalfunk erreichbar. Der Analogfunk bleibt allerdings als „Rückfallebene“ vorerst bestehen, wird jedoch für die reguläre Kommunikation zwischen den Einsatzkräften und mit der Leitstelle nicht mehr genutzt. Auch in den Einsatzfahrzeugen sind noch zwei Funkhörer, der für Digitalfunk und der für Analogfunk, zu finden. Erst wenn der Digitalfunk zweifelsfrei funktioniert, werde der Analogfunk ausgebaut.

Weiterlesen: Von heute an wird digital gefunkt

Seite 1 von 11

Zum Seitenanfang